Mein tägliches Frühstück – Chia Zimt Pudding mit Früchten- Roh & Vegan

Das Lieblingsfrühstück von meiner Tochter und mir, neben unserem grünen Smoothie, den wir auch jeden Tag haben:

CHIA ZIMT FRÜCHTE PUDDING

Für die Nussmilch/Nusscreme:

  • 1 Tasse Cashewkerne, über Nacht eingeweicht im Kühlschrank
  • 1 Tasse gefiltertes Wasser
  • 2 Datteln

(es geht auch mit Mandeln, falls man keine Cashewkerne hat, dann wird der Geschmack etwas „erdiger“)

Falls ihr keine Nüsse eingeweicht habt, dann geht es auch ohne dass sie eingeweicht sind. Wenn man sie einweicht sind allerdings die Enzyme besser verdaulich und sie werden leichter cremiger.

1) Nüsse nochmal abwaschen und dann das Wasser komplett abtropfen lassen

2) Im Mixer (High Speed Blender) alles zusammen mit dem Wasser zu einer festeren Nussmilch/-creme mixen

Was man für den Pudding nicht braucht kann man lecker als Sahne zu Kuchen verwenden oder mit etwas mehr Wasser noch einfach so als Nussmilch trinken (oder mit Kakaopulver und noch etwas Birkenzucker oder Kokosblütenzucker zu nem leckeren Trinkkakao mixen)

Pudding

  • 1/2 Tasse von der Nussmilch/creme (siehe oben)
  • 1/3 Tasse Chia Samen
  • 1-3 EL Birkenzucker , Kokosblütenzucker oder Honig (je nachdem wie süss man es haben möchte)
  • 1/2 TL Vanille
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Banane „zermatschen“ und unterheben
  • (1 Tl geschmolzenes Kokosöl)
  • Obst je nach Saison: ganz klein geschnittener Apfel, Birne, auf jedenfall Banane, Blaubeeren, Erdbeeren, Melonen, etc
  • Datteln klein geschnitten, Gojibeeren, event. Messerspitze Spirulinapulver, Maulbeeren, etc
  • Cashewcreme/-milch Chiasamen, Süssungsmittel, Vanille und Zimt zusammenmixen und beiseite stellen (mind. 10 Minuten – am besten schon am Vortag)
  • in der Zwischenzeit das Obst klein schneiden
  • (wenn man jetzt im Winter einen etwas warmen Pudding haben möchte dann einen Topf mit Wasser erhitzen und den Chiapudding in einer Schüssel in diesem Wasserbad erhitzen)
  • zermatschte Banane, Kokosöl unterheben und rühren
  • restliche Früchte, Datteln, Gojibeeren, etc unterheben…

FERTIG!!!

Vorallem jetzt im Winter etwas warm gemacht schmeckt das sooooo lecker!!! Und macht satt!!!

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Pinterest
Twitter
XING
WhatsApp
Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Blog-Beiträge:

Folge mir im Social Media:

Newsletter

X